Die Jugend im Löschzug

Hallo mein Name ist Shanice, ich bin 17 Jahre alt und ich würde euch gerne etwas über die Jugendfeuerwehr des Löschzuges Stommeln erzählen, in der ich seit neun Jahren Mitglied bin.

Etwas ganz Besonderes sind die so genannten Berufsfeuerwehr-Tage. Wie bei der richtigen Berufsfeuerwehr (BF) verbringen wir 24 Stunden (die Dauer eines normalen BF-Dienstes) im Feuerwehrhaus, schlafen und essen dort und fahren zu verschiedenen Einsätzen, die von unseren Jugendwarten und den aktiven Feuerwehrleuten vorbereitet und inszeniert werden. Hier können wir dann das gelernte und geübte Wissen unter realistischen Bedingungen anwenden.

Ein Mal im Jahr fahren wir über das Pfingstwochenende zusammen auf Jugendwanderfahrt. Dort verbessern wir unser Teamwork bei gemeinsamen Spielen, beim kochen etc. Wir unternehmen auch verschiedene Ausflüge, zum Beispiel in den Kletterwald.
Bei der Jugendfeuerwehr lernt man nicht nur Schläuche ausrollen oder Menschen retten, vor allem lernen wir Teamwork und Vertrauen in einer Gemeinschaft kennen, denn dies sind wichtige Aspekte bei der Feuerwehr.

 

Autorin: Shanice