Jahresberichte des Löschzuges

Aktueller

 Liebe Leserinnen & Leser, der Löschzug Stommeln möchte mit dem folgenden Artikel auf seine Aktivitäten und einige Einsätze im Jahr 2015 zurückblicken. Darüber hinaus möchten wir ihnen einen kleinen Überblick über verschiedene Aktivitäten und einige Zahlen des Vergangenen Jahres geben.   

 

 

Der Löschzug 

Der Löschzug Stommeln zählte im Jahr 2015 insgesamt 105 Mitglieder, die sich in 58 aktive Feuerwehrleute, 24 Jugendfeuerwehrmitglieder darunter 9 Mädchen und 23 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung aufteilten.

 

Übungsdienste

Um im Einsatzfall auch bestmöglich auf alle Situationen und mögliche Gefahren vorbereitet zu sein, wurden im vergangenen Jahr insgesamt 43 wöchentliche Übungsdienste durchgeführt. Diese Übungsdienste teilten sich in 35 praktische und 11 theoretische Unterrichtseinheiten auf. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl betrug hierbei 21 Feuerwehrleute, es wurden demnach insgesamt 1.798 Übungsstunden abgeleistet. Bei den Praktischen Übungen ging es in erster Linie darum, den richtigen und sicheren Umgang mit den verschieden Einsatzmitteln und Geräten zu erlerne, damit im Einsatzfall ein möglichst reibungsloser Ablauf möglich ist. In den Theoretischen Unterrichteinheiten wurde das nötige Fachwissen über Einsatztaktiken, Rechtsgrundlagen und Gefahren an der Einsatzstelle vermitteln.

 

 

Aus- und Weiterbildung 

Neben den wöchentlichen Übungsdiensten wurden auch 2015 wieder eine Vielzahl Lehrgänge und Seminare an der Kreisfeuerwehrschule des Rhein-Erft Kreises, der Feuerwehrschule der Feuerwehr Köln und dem Institut der Feuerwehr in Münster von Mitgliedern des Löschzuges Stommeln besucht bzw. erfolgreich absolviert.

 

Jugendfeuerwehr

Ein weiterer wichtiger und für die Erhaltung einer leistungsfähigen Feuerwehr unverzichtbarerer Bestandteil des Löschzuges ist die Jugendfeuerwehr. Seit mittlerweile 54 Jahren sorgt die geleistete Jugendarbeit regelmäßig für ausreichend Nachwuchs bei der aktiven Wehr. Auch im Jahr 2015 konnte wieder 2 Jugendfeuerwehrmitglieder in den aktiven Dienst übernommen werden. Neben dem wöchentlich Übungsdienst standen aber im vergangen Jahr auch Aktivitäten wie der Jährlich stattfindenden Jugendwanderfahrt nach Wegberg sowie der gemeinsame Besuch des Phantasialandes am dortigen Tag der Jugendfeuerwehr auf dem Programm.

Wer Interesse an der Jugendfeuerwehr hat, kann sich außerhalb der Schulferien jeden Dienstag um 18:00 Uhr am Gerätehaus Stommeln an einen der Anwesenden Jugendwarte wenden. 

 

Einsatzgeschehen 2015

Im Jahr 2015 wurde der Löschzug Stommeln zu insgesamt 76 Einsätzen alarmiert, dabei wurden von den aktiven Mitgliedern des Löschzuges etliche Einsatzstunden geleistet. Besonders häufig (16 Mal) wurde der Löschzug unter dem Stichwort P-Tür (hilflose Person kann die Haustür nicht mehr selbständig öffnen) alarmiert. Insgesamt 22 Alarmierungen wurden unter dem Stichwort Brandeinsatz und weitere 38 unter dem Sammelbegriff technische Hilfeleistung bzw. sonstige gezählt. Hierbei handelte es sich bei 15 Einsätzen um einen Verkehrsunfall.  

 

Autoren: David Lüdtke & Mike Gräf

Über das Jahr 2014

Über das Jahr 2013